Home
Wir über uns
Produkte
Schwäbsch-Bayerische Spezialitäten
Spätzlepfanne
Krautschupfnudeln
Maultaschen
Vegetarische Maultaschen
Gewickelte Maultaschen
Bärlauchmaultaschen
Schupfnudeln (Buabaspitzle)
Eierspätzle, Knöpflespätzle
Spinatspätzle
Allgäuer Krautkrapfen
Allgäuer Schupfnudelpfanne
Leberknödel
Semmelknödel
Italienische Klassiker
Weitere Spezialitäten
Qualität
Rezepte
Impressum
Kontakt

 

 


Allgäuer Schupfnudelpfanne
pfannenfertig, tiefgekühlt

Aromatische Speisepilze und herzhaftes, buntes Gemüse, vermischt mit kleinen Schupfnudeln, geben diesem Fertiggericht appetitliches Aussehen und einen vollen Geschmack. Durch den hohen Pilz- und Gemüseanteil kann die Allgäuer Schupfnudelpfanne auch in der kalorienreduzierten Kost eingesetzt werden.
Sie können diesem vegetarischen Gericht durch Würzung und Abrundung, z.B. mit crème fraîche, Ihre unverwechselbare Note geben.
Da die Gewichtsanteile der einzelnen Zutaten stark wechseln können, ist die Nährwertangabe nur als Annäherung zu betrachten.

100 g Pilzpfanne enthalten durchschnittlich:
Fett Eiweiß Kohlenhydrate
0,3g 3 g 13 g
Brennwert: 367 kJ / 87 kcal.

Zubereitung:
Wichtig ist es, die Allgäuer Pilzpfanne in gefrorenem Zustand zu verarbeiten, um eine Verfärbung durch die Pilze zu vermeiden. Fett in einer Pfanne erhitzen und die Mischung darin anbraten. Den entstehenden Pilz-Gemüsesaft, soweit gewünscht, einkochen lassen - evtl. bis er vollständig eingekocht ist und die Schupfnudeln Farbe nehmen. Nach Geschmack würzen.

Serviervorschlag
Diese vegetarische Mischung ist ein komplettes Gericht, das Sie durch die Zugabe z.B. von frischen Kräutern, Sahne, Crème Fraîche o.ä. variieren können. Aber auch mit Fleisch lassen sich phantasievolle Gerichte zusammenstellen. Wir schlagen z.B. vor:

Geflügelbrüstchen auf Allgäuer Schupfnudelpfanne mit Käse überbacken.
Allgäuer Schupfnudelpfanne wie beschrieben zubereiten, bis die entstandene Flüssigkeit eingekocht ist und die Schupfnudeln Farbe genommen haben. Käsesahnesoße (z. B. Fertigprodukt) kochen. Geflügelbrüstchen anbraten, auf der Schupfnudelpfanne anrichten, mit reichlich Käsesahnesoße übergießen und überbacken und vor dem Servieren mit frischen Kräutern bestreuen.